Datenschutzerklärung

§ 12 Datenschutz, Datenerfassung

1. Durch den Anbieter werden im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Kunden erfasst und gespeichert. Der Anbieter verpflichtet sich, die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) einzuhalten. Der Anbieter wird die privaten Daten  zum Abgleich in eine des Kunden nur insoweit erheben, verarbeiten und nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Absprechnung von Telediensten erforderlich ist.

Die Erhebung und Nutzung anderer Daten wird nur mit Einwilligung des Kunden erfolgen.

2.Der Anbieter wird Daten des Kunden nicht für Werbung und Markt- und Meinungsforschungszwecken nutzen.

3.Für den Kunden besteht die Möglichkeit, über ihn gespeicherte Daten unter dem Button "mein Konto" abzurufen. Der Kunde erklärt sich mit der Bestellung von Ware damit einverstanden, dass seine Daten zum Zwecke der Verwendung eines Newsletters verwandt werden. Der Newsletter kann jederzeit über Abmeldefunktionen im Newsletter abbestellt werden.

Das Abbestellen des Newesletters führt nicht zu einer vollständigen Löschung der eMail-Adresse aus dem Datenbestand. Vielmehr wird die eMail-Adresse zum Adressenabgleich in eine sogenannte Blackliste verschoben. Die Blackliste wird geführt, um Neueintragungen zu verhindern.

4. Die Einzelheiten zur Speicherung der Daten ergeben sich aus der Datenschutzerklärung, die auf der Interneteite des Anbieters in druck und speicherbarer Form abgerufen werden kann.

5.Darüber hinaus erhält der Kunde auf Anforderung jederzeit Auskunft über die zu seiner Person gespeicerten persönlichen Daten.